Tauchen in Kuba

Die Tauchreviere, im Norden vom Golf von Mexiko und im Süden von der Karibik umschlossen, offenbaren eine noch unberührte Unterwasserwelt auf der fast 6000 km langen Küstenlinie Cubas.
Die Vielzahl an Unterwasserlandschaften, Höhlen, Tunnel und gesunkener Schiffe in einem der größten Korallenriffe der Weltmeere laden zum Abenteuer ein und versprechen die Bekanntschaft mit Rochen, Barracudas, Haien, Muränen, vielen Krusten-, Weichtieren und tropischen Fischen.

Unter den Tauchrevieren Cubas haben wir für Sie zwei besonders interessante Regionen ausgewählt, die Westspitze des Landes mit den Tauchzentren Maria La Gorda und Cabo San Antonio und die Insel Isla de la Juventud im Canarreos-Archipel. Beide Reviere sind aufgrund der abwechslungsreichen Tauchplätze und -Tiefen sowohl für Anfänger wie auch erfahrene Taucher empfehlenswert.



Tauchträume erfüllen in Kuba

INTERNATIONALES TAUCHZENTRUM
MARIA LA GORDA

Dieses liegt an der südlichen Küste der Westspitze des Landes, dort, wo die Meeresstrasse von Yucatan den Golf von Mexiko mit dem Karibischen Meer verbindet. Der Ort war früher Treffpunkt und Ruheplatz für Korsaren und Piraten und es finden sich noch Überreste von versunkenen Galeonen, Ankern und Kanonen. Die Entfernung von Havanna beträgt ca.160km und ist in 3-4 Stunden zu erreichen.

Zum Tauchen in kristallklarem Wasser werden 26 Stellen in Tiefen von 8-40m angefahren. Herausragend sind in 25m Tiefe die Höhle Salon de Maria und das Tal der Schwarzen Korallen mit einem 30m großen Korallenriff. Eine Empfehlung für Einsteiger ist die Stelle Ancla del Pirata - Piraten-Anker, in 15m Tauchtiefe.

Tauchsaison ist ganzjährig bei Sicht bis über 40m und Wassertemperaturen um 24°C.

VILLA MARIA LA GORDA
Die Anlage liegt direkt an einem Strand, der sich auf insgesamt 8km Länge hinzieht. Es erwartet Sie ein voll ausgestattes Tauchzentrum, zwei Boote mit Notfall-ausrüstung und Funk. Die Tauchgründe werden direkt von der Marina des Hotel aus angesteuert, die sich in kurzer Fußweite der Bungalows und zum Hauptgebäude befindet.

Hotel: 55 Zimmer, teilweise mit Meerblick, 20 Zimmer davon in Holzbungalows, Klimaanlage, Bad/WC, TV, Minibar. Einrichtungen: Restaurant, Bar, Shop mit Dingen des täglichen Bedarfs, Ärztliche Hilfe und eine Autovermietung stehen zur Verfügung. Mehr...


TAUCHZENTRUM CABO SAN ANTONIO


VILLA CABO SAN ANTONIO

Die Anlage liegt direkt an einem Strand, der sich auf insgesamt 8km Länge hinzieht. Es erwartet Sie ein voll ausgestattes Tauchzentrum, zwei Boote mit Notfall-ausrüstung und Funk. Die Tauchgründe werden direkt von der Marina des Hotel aus angesteuert, die sich in kurzer Fußweite der Bungalows und zum Hauptgebäude befindet.


Von hier aus empfehlen sich Ausflüge nach Pinar del Río, der dortigen Tabakfabrik und in das malerische Viñales Tal, wo die Mogotes (Kegelfelsen) und Felder der Bauern ein wunderschönes Szenario in Form und Farbe darstellen.



Das professionelle Personal der Tauchzentren ist stets um die Sicherheit und den Komfort der Gäste bemüht.

Unser Ziel ist es, Ihnen die Unterwasserwelt Cubas näherzubringen sowie die Entwicklung des Tauchsports zu fördern, welcher den Respekt und Schutz des maritimen Lebens und dessen Umgebung unterstützt.

ISLA DE LA JUVENTUD - SCHATZINSEL
Die Insel war einst als die Papageien-Insel bekannt und wurde von Piraten wie Sir Francis Drake, John Hawkins und Henry Morgan als Zufluchtsort und Versteck gewählt. Dies inspirierte den Schriftsteller Robert Louis Stevenson zu seinem berühmten Buch "Die Schatzinsel". Am Punta del Este entdeckt man Höhlenmalereien von Tainos, der indianischen Ureinwohner. Vorgelagerte Inseln im Osten sind Heimat von Schildkröten, Echsen und Pelikanen.

INTERNATIONALES TAUCHZENTRUM EL COLONY
Die Anreise erfolgt von Havanna aus mit dem Flugzeug zum Flughafen Nueva Gerona. Von dort bringt Sie ein Transfer bis zum Hotel El Colony. Das Tauchzentrum ist voll ausgestattet und bietet auch Leihausrüstung an. Der Transfer erfolgt von der Anlegestelle und Tauchzentrum zum Kap Punta Francés, von wo aus die Tauchgründe angefahren werden. Diese Stelle bietet einen schönen Strand und ist zum Schnorcheln für Begleitpersonen zu empfehlen.

Zur Auswahl stehen 56 Stellen in Tiefen von 8-40m
, die zum Teil für ihre grandiosen Unterwassertäler, -tunnel und -kanäle bekannt sind und über 40 Korallenarten, so auch die Schwarze Koralle, beheimaten.

Tauchsaison ist ganzjährig
bei durchschnittlich 24°C Wassertemperatur, es herrscht gute Sicht von 30-40m, da das Revier nicht von Wellen beeinträchtigt wird.

Hotel
: Hauptgebäude mit 53 Zimmern, 24 Bungalows (teilweise zweigeschossig), Klimaanlage, Bad/WC, Telefon, Sat.-TV, Zimmerservice. Einrichtungen: Bar, Restaurant, Cafeteria, Grill, Pool, Souvenir Shop, Disco, Tennisplatz, Squash, Volleyball. Mehr...



TAUCHREISEN VERSICHERN
Bei Abschluss eines Reiseversicherungspakets ist die unter Umständen notwendige Behandlung in einer Dekompressions-kammer und Krankenrücktransport an den Heimatort enthalten. Eine Versicherung bieten wir Ihne n über unseren Partner ERV Europäische Reiseversicherung an.



FOTOGALERIE I    FOTOGALERIE II        >>Preise