Santiago de Cuba im Oriente dem Osten Cubas und in den Gebirgszügen der Sierra Maestra gelegen, gilt als Sitz der afrokubanischen Wurzeln von Musik, Tanz und Magie. Von hier aus verbreitete sich der Son, ungefähr zu der Zeit als der Großgrundbesitzer Facundo Bacardi im späten 18. Jahrhundert eine Rumfabrik gründete. Später ging Santiago in die Geschichte ein, als ein Anwaltssohn der Stadt, Fidel Castro, die Revolution begann um dann als neuer Befehlshaber 1959 in Havanna einzumarschieren.

Hotels Santiago in Cuba - Kuba

Noch heute spürt man die Aura der Vergangenheit und die Gelassenheit der Santiagueros steht der Betriebsamkeit Havannas gegenüber. Santiago eignet sich als Ausgangsort für vielerlei Ausflüge in die Umgebung. Eines der naheliegendsten Ziele ist die Wallfahrtskirche Basilica del Cobre, die auch der Pabst während seines Aufenthalts in Cuba besuchte - ein neueres Kapitel in der langen Geschichte dieser Stadt.

Hotel Casa Granda in Cuba - Kuba
Hotel Casa Granda in Cuba - Kuba


Hotel Casa Granda


Lage: im Zentrum der Stadt, am Parque Céspedes, liegt das 1914 eröffnete Hotel und verwöhnt mit dem Flair vergangener Zeiten. In Santiago ist dies das einzige Hotel, was aus den damaligen Zeiten herübergerettet und 1989 umfangreich renoviert wurde. Die berühmte Casa de la Trova mit erstklassigen Folklore-Konzerten, Restaurants, Clubs und Discos sind leicht von hier aus zu Fuß zu erreichen. Einmalig ist auch die Dachterrasse des Hotels mit Blick über die Stadt und Ort regelmäßiger Shows mit Musik und Tanz
Einrichtungen: 4 Sterne, Restaurant, mehrere Bars, schöne Terrasse zur Straße hin, Shops, Email, Wechselstube, Autovermietung
Zimmer: Bad/WC, Dusche, Klimaanlage, Telefon, Sat.-TV, Minibar, Safe, 110V
Verpflegung: Frühstücksbuffet
>>Fotos >>Preise >>Buchen