Villa Santo Domingo in Cuba - Kuba

Die Landschaft von Granma ist beeindruckend. Das hohe Gebirge der Sierra Maestra teilt das flache Land in zwei Regionen. Ein Besuch der zwei großen Naturparks, Parque Nacional Turquino und Parque Nacional Desembarco del Granma ist für den wandernden Naturfreund ein grosses Erlebnis. Die Unesco hat den Nationalpark Desembarco del Granma 1999 zum Weltnaturdenkmal erklärt.

Villa Santo Domingo


Lage: Im Herzen der Sierra Maestra gelegenes malerisches Urlauberdorf. Der ideale Startpunkt für Wandertouren oder Ausritte in die umgebende Naturlandschaft.
Einrichtungen: 2 Sterne, 20 klimatisierte Bungalows, Bar, Restaurant, Grill-Bar, Hotelsafe, Ärztliche Hilfe, Souvenirshop, Wäscheservice, Parkplatz
Zimmer: Bad/WC, Sat.-TV, Klimaanlage, Minibar
Verpflegung: Frühstück, Halbpension
>>Preise >>Buchen
Hotels Granma in Cuba - Kuba

Die im südöstlichen Teil von Cuba liegende Provinz Granma fasziniert durch die beeindruckende Landschaft der Sierra Maestra, ein Gebirgszug der von Pilón aus entlang der Küstenstrasse durch die Provinz Granma und Santiago de Cuba verläuft. Die Hauptstadt Bayamo, 1523 von den spanischen Kolonialherren gegründet. Im Nationalpark Sierra Maestra befindet sich die Comandancia de la Plata, ehemaliges Hauptquartier Castros in den Bergen, das mit einer Sondererlaubnis besucht werden kann. Im Nationalpark Turquino erhebt sich der höchste Berge der Insel, der Pico Turquino, mit 1974m. Von Pilón aus führt die Küstenstrasse bis nach Santiago de Cuba und für Fans des Tauchsports empfiehlt sich das Hotel Marea del Portillo mit angeschlossenem Tauchcenter.

Villa Santo Domingo in Cuba - Kuba